Schulkalender

Musikalische Aktivitäten

„Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten“ - diesen Satz soll Gustav Mahler geäußert haben. Und er hat wohl recht: Tatsächlich macht es vor allem Spaß, Musik zu erleben, Rhythmen und Melodien selbst zu gestalten, zu singen und zu spielen. Einmal im Jahr kann man sich am FEG davon überzeugen, wenn gegen Ende des Schuljahres das Sommerkonzert mit Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen stattfindet; außerdem gibt es Kostproben der musikalischen Arbeit zu verschiedenen Anlässen (Förderstunde im Schanz etc.).

Dann werden Instrumente, Notenpulte und Mikrofone ins Forum verfrachtet und die verschiedenen Ensembles wie der Chor 7-13, der Chor 5/6, das Instrumentalensemble und die FEG-Band zeigen vor Eltern, Lehrern und Mitschülern, was sie das Jahr über geübt haben. Dabei reicht das Repertoire von modernen Rock-/Pop-Songs, über Filmmusik bis hin zu klassischen Stücken. Die Präsentation der Ergebnisse vor Publikum ist nach einer langen Zeit des Übens eine sehr wichtige Erfahrung für die Akteure.

Die Ensembles bereiten sich nämlich nicht nur in ihren wöchentlichen Proben auf den großen Abend vor, sondern auch bei einem Probenwochenende. Dazu fahren wir ein paar Tage in eine Jugendherberge in der Nähe, wo nicht nur musiziert, sondern auch gespielt und erzählt wird.

Denn zum „Beste(n) in der Musik“ gehören natürlich auch die Gemeinschaft und das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Der Termin für das Sommerkonzert wird jedes Jahr auf der Homepage bekanntgegeben.

Ansprechpartnerin für die AGs und den Fachbereich Musik ist Fachsprecherin Barbara Ohlig (Lehrerin Musik und Latein)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok